Klosterwirt Wienhausen

Für die Wildsaison
WHY NOT?
Negroamaro Primitivo

Ein Cuvèe die den Körper und die Reife des Negroamaros und die Eleganz eines Primitivos vereinigt? Why Not?

In der Nase Noten von reifen Früchten und Kirschen mit einem Hauch von Tabak. Aromen von schwarzen Früchten, ein wenig Tabak und Schokolade und einem Hauch von Pflaume. Gute Balance am Gaumen mit dezenten Tanninen und Kirschen im Abgang.

Euer Edi und die Klosterwirtbande wünschen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die kommende Woche!


Die Rosi

Zweigelt Rosè 2013
trocken - 11,5 vol%alk.

Verwurzelt in:
den Köpfen und im Handwerk von
sechs Winzerinnen

Weg zum Wein:

gelesen am 24. September 2013, Maischestandzeit von drei Stunden bei 12 °C für meine „gesunde“ Farbe. Danach gepresst, aber ganz schonend und über Nacht in Ruhe gelassen. Am nächsten Tag begannen meine stürmischen Zeiten, wo ich an Zucker abgenommen, dafür an Geist gewonnen hab, und das durchwegs bei kühlen erfrischenden 15 °C. Wein war ich dort schon, aber nicht so ein guter wie jetzt, ich hab auch noch reifen müssen, ein bissel harmonischer werden und meinen Charakter finden müssen.

Weinbeschreibung:

neckisch, frech mit kühler Aromatik, sehr intensiv in der Nase, auch am Gaumen schön saftig, ein Wein zum Verlieben.

Euer Edi & die Klosterwirtbande


Welschriesling

Weinhof Tomaschitz

Vulkanland Steiermark

Spritzig, saftige, klare Apfelnoten, mineralisch am Gaumen, traditionell Säurebetont.

12,5 vol% alk.

„Ein Charakterwein wie es für einen Welschriesling gehört und mein Lieblingsweißwein“- Euer Edi